Shards of a lost World wurde bereits im Jahr 2011 von dem Musiker Anxietas als Soloprojekt gegründet. Jedoch wurde das Projekt wegen Zeitmangel wieder auf Eis gelegt.

 

Im Sommer 2015 fand sich dann die Zeit, um das Projekt wieder aufzunehmen und es wurde die erste Demo mit dem Namen Scherben aufgenommen. Diese erschien im November 2015 in einer Limitierung von 50 Exemplaren über Narbentage Produktionen.

 

Im Frühjahr 2016 erschien dann über Wolfmond Production eine Split-CD zusammen mit dem Projekt Waldseel. Ab hier taufte sich die Musikrichtung von Shards of a lost World "Lower Saxonian Atmospheric Black Metal".

 

In der zwischen Zeit wurde der Entschluss gefasst, die Musik live präsentieren zu wollen. Es wurden erste Livemusiker rekrutiert um im Sommer 2016 einen ersten kleinen Auftritt zu spielen. Im selben Zeitraum erschien die EP Geisternebel über Wolfmond Production.

 

Im Herbst 2016 unterschrieb Anxietas bei dem Label Necro Genocide Records, wo 2017 das erste Full Length Album von Shards of a lost World erscheinen wird.

Im November erschien noch die Live-CD Primum Ritual über Wolfmond Production. Diese ist ein Mitschnitt vom ersten Konzert im Sommer 2016.

 

Textlich geht es bei Shards of a lost World um Okkultismus und Spiritismus. Von Politik (egal welcher Art) wird sich distanziert.

Musikalisch bewegt sich das Projekt im rauen Atmospheric Black Metal.

 

 

Band:

Anxietas - Alle Instrumente & Vocals

Live-Besetzung:

Anxietas - Vocals

Waldseel - Gitarre

Morpheus - Drums

 

Diskografie:

2015:

Scherben (Demo/ Narbentage Produktionen/ 50 Exemplare)

2016:

Mystischer Hauch vergessener Welten (Split-CD/ Wolfmond Production/ 100 Exemplare)

Spaziergang durch den Regen (Single/ Worship Tapes/ 50 Exemplare)

Geisternebel (EP/ Wolfmond Production/ 100 Exemplare)

Primum Ritual (Livealbum/ Wolfmond Production/ 100 Exemplare)

 

Links & Kontakt:

Facebook: www.facebook.com/soalw666

E-mail: soalw_anxietas@yahoo.com

 

 

Videos:

 

Shards of a lost World - Black Metal Solo-Projekt von Anxietas

Impressum Datenschutz Kontakt Über uns

 

(c) 2016-2017 Metalfire-FM - Alle Rechte vorbehalten